Luftig, fluffig, weich und unglaublich lecker ist Naan, das indische Fladenbrot mit Joghurt aus der Pfanne. So machst du das original Pfannenbrot aus Indien ganz einfach zu Hause!

Naan, das indische Fladenbrot

Luftig, fluffig, weich und unglaublich lecker ist Naan, das indische Fladenbrot mit Joghurt aus der Pfanne. So machst du das original Pfannenbrot aus Indien ganz einfach zu Hause!

Indisches Fladenbrot

Naan ist ein indisches Fladenbrot, das mit einfachen Zutaten wie Mehl, Joghurt, Olivenöl und Hefe zubereitet wird und bei keiner indischen Tafel fehlen darf.

In Indien wird kein Besteck beim Essen verwendet. Man isst ausschließlich mit der rechten Hand (die linke gilt als nicht hygienisch, da sie für andere Tätigkeiten, die in einem Foodblog nichts verloren haben, vorgesehen ist).

Fladenbrote werden zum Curry serviert und dienen als „Löffel“ um die Sauce aufzufangen.

Naan Brot aus dem Tandoori Ofen oder aus der Pfanne

Traditionell wird das indische Brot im Tandoori Ofen* gebacken. Der Teig wird ausgerollt und dann an den Innenwänden des Lehmofens geworfen, wo es kleben bleibt und in wenigen Sekunden knusprig gebacken ist.

Ein echter Tandoor Ofen*, wie ich ihn hier verlinkt habe, zählt nicht zu unseren Standard-Ausstattungen. Aber keine Sorge, man kann ein wirklich gutes Naan Brot auch aus der Pfanne zaubern, inklusive den typischen knusprigen Grill-Blasen.

Luftig, fluffig, weich und unglaublich lecker ist Naan, das indische Fladenbrot mit Joghurt aus der Pfanne. So machst du das original Pfannenbrot aus Indien ganz einfach zu Hause!
Naan mit Joghurt

Indisches Pfannenbrot selber machen

Das indische Pfannenbrot kann man wunderbar in einer heißen Pfanne zubereiten.

Wichtig ist, dass der Teig lange genug geknetet wird, bis er schön geschmeidig ist. Dann muss er in einem warmen Ort eine Stunde gehen.

Danach wird der Teig in Portionen geteilt und zu Kugeln geformt. Diese musst du mit einem Tuch abdecken und erst ausrollen, unmittelbar bevor du sie kochen kannst.

Ich verwende hierfür gerne entweder eine Crepe- oder eine Grillpfanne* um die Pfannenbrote zu backen. Mit der Grillpfanne bekommen sie die typischen Grill-Marken. Du solltest die Pfanne aber mit ein wenig Olivenöl bestreichen und sehr heiß machen, sonst klebt das Brot.

In der Crepepfanne* werden die Blasen auch schön knusprig. Selbstverständlich kannst du sonst auch eine normale (beschichtete) Pfanne verwenden.

Ich mache ein Naan Brot nach dem anderen und halte die fertigen in einem Tortilla Wärmebehälter aus Weide warm. Du kannst die Fladenbrote auch einfach in einem Geschirrtuch* oder im Backofen warm halten, während du die anderen zubereitest.

Naan Rezept

Naan Brot Rezept

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Luftig, fluffig, weich und unglaublich lecker ist Naan, das indische Fladenbrot mit Joghurt aus der Pfanne. So machst du das original Pfannenbrot aus Indien ganz einfach zu Hause!

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    5 Minuten
  • Ruhezeit:
    1 Stunden
  • Kochzeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 15 Minuten

Zutaten

6 Stücke
200 g Weizenmehl
4 g Trockenhefe*
3 g Salz
2 g Zucker
70 ml Wasser, lauwarm
40 g Natur Joghurt
25 ml Olivenöl*

Utensilien

Zubereitung

  1. Zutaten gut vermischen und 5 Minuten lang kneten, bis der Teig geschmeidig ist.
  2. Zugedeckt eine Stunde ruhen lassen.
  3. Teig in 6 gleich grosse Teile schneiden und Kugeln formen.
  4. Jede Kugel aus etwas Mehl mit dem Nudelholz auswellen, sie sollten 3-5 mm dick sein.
  5. Pfanne heiß werden lassen und Naan Brot reingeben.
  6. Sobald der Teig Blasen wirft, wenden und fertig backen.
  7. Wer mag, kann die Brote mit Olivenöl oder Ghee bestreichen.
  8. Mit Curry geniessen!

Notizen

Mach ruhig die doppelte Menge! Sie sind so gut, dass man meisten mehr braucht und wenn was übrig bleibt, einfach einfrieren und nach Bedarf leicht (im Toaster oder Ofen) aufwärmen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @thecookingglobetrotter auf Instagram oder nutze den Hashtag #thecookingglobetrotter.

Kalorien und Angaben für 1 Portion

Nährwerte und Nährstoffe

162 Kcal
4 g Eiweiß
25 g Kohlehydrate
4,8 g Fett
195 mg Sodium
3 mg Kalzium – 320 mg Phosphor – 5 mg Magnesium – 56 mg Kalium – 56 mg Mangan – 33 mg Schwefel
Die angegebenen Nährwerte wurden automatisiert berechnet

Cremig, würzig, aromatisch und unfassbar lecker schmeckt dieses einfaches Veganes Spinat und Kichererbsen Curry aus Indien. In unter 30 Minuten und mit Zutaten aus dem Vorrat, ist das Rezept perfekt für die schnelle Küche und dennoch gesund.
Kichererbsen Curry mit Kokosmilch

Naan Brot mit Joghurt

In Indien gibt es viele Fladenbrote. Naan ist das bekannteste und wird mit Joghurt zubereitet. Dadurch ist das Brot sehr weich und fluffig. Perfekter Begleiter von cremigen Curries. Mach unbedingt mein Butter Chicken dazu! Oder mein Spinat Curry mit Paneer. Ganz gut passt auch das indische Kichererbsen Curry mit Spinat, das du zubereiten kannst, während der Teig aufgeht.

Indische Fladenbrote

Chapati wird hingegen nur mit Vollkornmehl und Wasser zubereitet, ist dadurch etwas fester und passt sehr gut zum gegrillten Fleisch. Das Rezept dafür findest du auch auf meinem Instagram Account.

Die indische Küche bietet auch Paratha, die normal mit Gemüse gefüllt werden, Roti, Puri, Dosa, Appam, Pappadum und noch viele andere Fladenbrote.

Pfannenbrot aus anderen Ländern

Fladenbrot gibt es nicht nur aus Indien, jedes Land hat seine Spezialitäten.

Hier auf dem Blog findest du das Ottolenghi Rezept für Pita Brot, ein orientalisches Fladenbrot, das sich zum Füllen sehr gut eignet.

Luftig, fluffig, weich und unglaublich lecker ist Naan, das indische Fladenbrot mit Joghurt aus der Pfanne. So machst du das original Pfannenbrot aus Indien ganz einfach zu Hause!
Naan Brot

Gutes Essen, das gut tut

Superfood Joghurt

Joghurt ist reich an Calcium und stärkt dadurch Knochen und Zähne.

Die enthaltenen probiotischen Bakterien unterstützen das Immunsystem, bauen die Darmflora auf und vernichten krank machende Keime in Magen und Darm.

Naturbelassenes Joghurt mit probiotischen Milchsäurebakterien kann das Risiko für Bluthochdruck, Darmkrebs und Diabetes Typ 2 verringern.

Die Milchsäurebakterien schützen die Schleimhäute im Darm und fördern eine gesunde Darmflora.

Quelle: Eatsmarter

Chapati, auch Roti (indisch für "flach") genannt, ist ein einfaches und schnelles indisches Fladenbrot aus Vollkornmehl und Wasser, das traditionell in einer heissen Eisenpfanne zubereitet wird. Weniger bekannt als Naan, das etwas flaumiger ist, ist Chapati dünner, neutraler im Geschmack und wird ohne Fett zubereitet.
Indisches Fladenbrot Chapati mit Vollkorn

Wir kochen um die Welt – Newsletter

Du willst…

… gesund und abwechslungsreich kochen und backen?

… neue Gerichte aus fernen Ländern einfach und unkompliziert zuhause zubereiten?

… erprobte Rezepte sofort nach Schlagwörtern finden?

… originale und authentische exotische Speisen zaubern?

… mit herkömmlichen, saisonalen und regionalen Produkten kochen und backen?

Na, dann habe ich genau das Richtige für dich!

Du kannst hier meinen Newsletter anmelden und wöchentlich kostenlos ein neues Rezept in deinen Mail Box zugeschickt bekommen!

Newsletter Anmeldung

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

*affiliate link: dieser Post enthält affiliate links. Wenn ihr über diesen Link kauft, erhalte ich eine kleine Provision, dabei entstehen keine zusätzliche Mehrkosten für euch. Ich gehe mit affiliate links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte, die ich selber nutzte und liebe. Danke für deine Unterstützung!

Laura Matteucci

Ciao!

Ich bin Laura, in Italien geboren, jetzt in Österreich zuhause. Zwischendurch habe ich in ChinaSingapur und den USA gelebt.

Wir reisen so oft (und weit) wie möglich. Und wenn wir nicht gerade unterwegs sind, dann kochen wir um die Welt mit saisonalen und regionalen Zutaten.

Hier findest du unsere Lieblings Rezepte aus der ganzen Welt!
Viel Spaß beim Stöbern! 

Deine Laura

Erfahre mehr über mich

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert