Pita – orientalisches Fladenbrot

Index Featured Pita ist ein Fladenbrot aus Hefeteig, das sehr verbreitet im ganzen Nahen Osten ist. Da die Taschen innen hohl sind, eignen sie sich wunderbar zum Füllen. Wie wird hier in dem dem Rezept erklärt!
Zum Rezept springen

Das beste Fladenbrot

Keine Meze ist vollkommen ohne ein frisches, lauwarmes Pita Brot! Deswegen gibt es jetzt hier auf dem Blog ein einfaches Rezept für orientalisches Fladenbrot, das durch seine Form und hohlen Innenraum perfekt zum Füllen ist!

Die Hefeteig Taschen kann man nach Lust und Laune füllen: Hummus, Hühnchen, Falafel, … Und nicht nur! Auch ganz einfach mit Olivenöl und Zaatar schmeckt das Brot total gut!



Orientalische Rezepte

Viele Rezepte dazu findest du hier auf dem Blog, unter der Kategorie Naher Osten. Andere, wie Tomaten Salat, Labneh, Tabouleh und Babaganoush sind auf meinem Instagram Account beschrieben.

Am Ende dieser kulinarischen Reise durch den Nahen Osten gibt es dann eine Zusammenfassung aller Rezepte in Form eines Ebooks. Das Kochbuch enthält nicht nur die veröffentlichten Rezepte, sondern auch eine Überraschung, so wie Tipps und Informationen über die orientalische Küche.

Das Ebook bekommen alle Newsletter Abonnenten kostenlos per Newsletter zugesandt. Bist du schon dabei? Sonst schnell anmelden! Du erhältst auch sofort das Kochbuch für kleine Raupen Nimmersatt!


Mama, Hunger! Gratis Kochbuch, kostenlose Rezepte für die ganze Familie
Mama, Hunger!

Pita Brot Rezept

Pita Fladenbrot

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Pita ist ein Fladenbrot aus Hefeteig, das sehr verbreitet im ganzen Nahen Osten ist. Da die Taschen innen hohl sind, eignen sie sich wunderbar zum Füllen. Wie wird hier in dem dem Rezept erklärt!

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Ruhezeit:
    1 Stunden 30 Minuten
  • Backzeit:
    6 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 46 Minuten

Zutaten

10 Stück
600 g Mehl
10 g Salz
42 g Frische Hefe – oder 14 g trockene Hefe
40 g Oliven Öl
280 ml Wasser
1 EL Sesam, weiß oder schwarzoptional, als Dekoration
1 EL Olivenöl

Utensilien

  • Küchenmaschine zum Kneten (geht sonst mit der Hand auch)
  • Tuch
  • Backpapier
  • Gitter

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und circa 3 Minuten zu einem festen Teig verkneten (gerne mit der Küchenmaschine auf Geschwindigkeit 1 oder 2).
  2. Teig, mit einem Tuch oder (Hotel-)Duschhaube zugedeckt, 15 Minuten rasten lassen.
  3. Hefeteig weitere 3 Minuten kneten, per Hand oder mit der Maschine, bis er elastisch und weich ist.
  4. Teig zu einer Kugel formen, mit einem EL Olivenöl beträufeln und zugedeckt 1 Stunde aufgehen lassen. Das Volumen soll sich dabei verdoppeln.
  5. Teig aus der Schüssel nehmen und in 10 gleiche Stücke teilen. Nur ganz leicht oder noch besser gar nicht die Arbeitsfläche bemehlen.
  6. Stücke rund schleifen: Hand über das Teigstück legen, als würde man einen Ball halten (die Hand ist gekrümmt und die Fingerspitzen liegen auf der Arbeitsfläche auf); kreisende Bewegungen ausführen und dabei den Teig mitreissen aber wenig berühren und nicht drücken; Teigling ist dann rund und gleichmäßig, wie ein Ball.
  7. Die 10 runden Stücken mit einem Tuch bedecken und 30 Minuten rasten lassen. Etwas Abstand dazwischen lassen, damit sie beim Aufgehen nicht mit einander verkleben.
  8. Backofen auf 250 C (oder höchste mögliche Temperatur) vorheizen.
  9. Backblech mit Backpapier belegen oder leicht einfetten (mit Olivenöl). Teiglinge mit dem Nudelholz rund ausrollen, auf das Backblech legen (5 auf einmal) und 6 Minuten backen. Dabei zuschauen, wie sie aufgehen.
  10. Auf einem Gitter mit einem Tuch zugedeckt auskühlen lassen. Das Tuch vermeidet, dass sie trocken werden.
  11. Pita Taschen nach Belieben füllen! Hier auf dem Blog gibt es Hühnchen Shawarma, Falafel und Hummus Rezepte, die perfekt dazu passen! Mit Joghurt oder Labneh, Salat, Tomaten und Gurken verfeinern und genießen!
  12. Die Pita Fladenbrote lassen sich wunderbar bis zu 3 Monate einfrieren. Nach dem Auftauen 5 Minuten bei 180 C aufwärmen und genießen!

Notizen

Gefällt dir das Rezept? Dann bewerte sie und klicke auf die Sternen hier oben. Danke dir dafür! Damit steigert meine Reichweite und mein Blog wird auf das große World Wide Web besser sichtbar.


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @thecookingglobetrotter auf Instagram oder nutze den Hashtag #thecookingglobetrotter.


MAIN Pita ist ein Fladenbrot aus Hefeteig, die sehr verbreitet im ganzen Nahen Osten ist. Da sie innen hol sind, eignen sich die Pitataschen wunderbar zum Füllen
Pita Brot selber backen

Tipps

Die orientalische Fladenbrote lassen sich wunderbar einfrieren, einfach auskühlen lassen, in Gefrierbeuteln verpacken und bis zu 3 Monate im Tiefkühler aufbewahren. Vor dem Verzehren, auftauen und 5 Minuten im 180 C warmen Backofen aufwärmen.

Pita Brote eignen sich auch wunderbar für die Pausenbox der Kinder. Nicht nur orientalisch mit Hummus oder Falafel gefüllt, sondern auch mit Avocado und Tomaten oder ganz einfach mit Schinken und Käse.

Ein recht einfaches Hefeteig Brot Rezept, das man immer wieder auf Vorrat backen kann! Unbedingt auf Pinterest speichern!


Pin Pinterest Pita ist ein Fladenbrot aus Hefeteig, die sehr verbreitet im ganzen Nahen Osten ist. Da sie innen hol sind, eignen sich die Pitataschen wunderbar zum Füllen. Brot. Pita. Hefeteig. Fladenbrot. Teigtaschen. Hefetaschen
Rezept auf Pinterest speichern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Looking for Something?