Über mich

Laura The cooking Globetrotter profile picture
Laura Matteucci | The cooking Globetrotter

Ich bin Laura, verheiratet und habe zwei Kinder: mein Sohn ist 10 und meine Tochter 3 Jahre alt.

Globetrotter heißt übersetzt Weltenbummlerin und da wir nicht nur eine internationale Familie sind, sondern auch in verschiedenen Ländern gelebt haben und gerne reisen, trifft es bei mir zu.

Ich bin in Italien, in der Nähe von Mailand, geboren und aufgewachsen. Da meine Großeltern in Umbrien und Apulien wohnten, bin ich immer schon viel verreist.

Schule und Universität (ich habe Betriebswirtschaftslehre studiert) habe ich vorwiegend in Italien besucht. Allerdings war ich als Kind 2 Jahre in den USA und ging dort in eine amerikanische Grundschule. An der Uni habe ich ein wunderschönes Semester als Erasmus in Graz (Steiermark, Österreich) verbracht.

Hier habe ich meinen Mann (ein Österreicher) kennengelernt. In Graz sind unsere Kinder geboren und hier fühlen wir uns zuhause.

Nach der Geburt unseres Sohnes sind wir nach China umgezogen und haben in Hangzhou (damals eine “kleine Provinstadt” mit 8 Millionen Einwohnern) 5 Jahre lang gelebt.

Und als unsere Tochter gerade mal 7 Monate alt war, haben wir in Singapur einen neuen Lebensabschnitt begonnen. In Südostasien haben wir gerade 3 wunderschöne Jahre verbracht.

Durch meine Arbeit als Einkäuferin dürfte ich auch viel reisen, in Österreich, Deutschland, China, Osteuropa, Italien

Auch als Familie steigen wir gerne gemeinsam ins Flugzeug ein und erkunden neue Länder: als nächstes steht die Paris an. Zuletzt waren wir in Australien unterwegs. Am weitesten weg waren wir auf Fidschi.

Ich koche leidenschaftlich gerne und teile dieses Hobby mit vielen Frauen und Freunden aus der ganzen Welt.

Inspiration hole ich aus der Umgebung, wenn ich ungewöhnliche Zutaten finde, stöbere gerne durch Kochzeitschriften, Büchern, Pinterest, Instagram und kenne alle Kochsendungen auswendig! 

Ich habe Kochkurse besucht und von Freunden gelernt, wie man zum Beispiel mit indischen Gewürzen umgeht, chinesische Teigtaschen macht und Thai Zutaten verarbeitet und vieles mehr. Alles möglichst frisch und regional.

Am liebsten esse ich authentisch Indisch und Thai, deswegen gibt es dazu einige Rezepte hier auf dem Blog, so aufbereitet, dass sie auch in Europa machbar sind!

Hier auf meinem Blog veröffentliche ich einfache Rezepte aus der ganzen Welt.

Durch meine lange Erfahrung als Einkäuferin weiß ich, wie und wo ich suchen und recherchieren muss um fündig zu werden. Es gibt so viele Rezepte online und in Bücher! Ich filtere sie aus, experimentiere, mische sie und am Ende habe ich das richtige Rezept oder ich suche eben weiter.

Alle Rezepte hier und auf meinen Social Media Kanälen habe ich selbst probiert, gekocht und natürlich auch genossen! Ich verwende natürliche Produkte und bereite so viel es geht selbst zu. Trotzdem versuche ich es simpel zu halten und auch so, dass man nach dem Kochen nicht stundenlang die Küche sauber machen muss!

Wenn ich Marken nenne, dann sind es ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin und selber gerne einsetzte. Sollte ich Kommissionen bekommen, ist es immer als *affiliate link markiert und beinflusst nie den Preis, den ihr bezahlt.

Als ich mit dem Blog anfing, waren meine Bilder sehr einfach und schlicht. Mit der Zeit ist mein Interesse für die Fotografie gewachsen und es ging eindeutig in Richtung Food Fotografie. Ich habe mir eine Kamera und Zubehör gekauft und fing an, mich mit Food Fotografie und Foto Bearbeitung zu beschäftigen.

Genauso wie beim Kochen, wo ich natürliche Zutaten bevorzuge, liebe ich es mit natürlichem Licht zu fotografieren.

Alle Bilder hier sind von mir oder in Kooperation mit Freunden entstanden.

Sollte Interesse an meiner Bilder bestehen, bitte das Kontaktformular nutzen.

Bist du bereit?


Looking for Something?