Ein sommerliches Erdbeer-Mascarpone-Creme Dessert ergänzt durch frische Minze, Pistazien und saftigen Erdbeeren dank Geheim Zutat.

Geniale Erdbeer-Mascarpone-Creme mit geheimer Zutat

Ein geniales Erdbeer-Mascarpone-Creme Dessert verfeinert durch frische Minze, Pistazien und dank Geheim-Zutat besonders saftigen und süßen Erdbeeren.

Einfaches Dessert im Glas: Mascarpone Creme mit Erdbeeren

Lust auf ein sommerliches Dessert, das ohne Backofen zubereitet wird und einfach genial schmeckt?

Probiere dann meine Mascarpone Creme mit Erdbeeren aus! Die Creme ist in 5 Minuten fertig und lässt sich ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren – uns ist es aber noch nie passiert, sie ist immer früher aufgegessen!

Die Erdbeeren in diesem Rezept sind mit einer besonderen Geheim-Zutat verfeinert und schmecken damit noch süßer und saftiger.

Erdbeeren mit Mascarpone – eine geniale Kombination

Bei Mascarpone im Dessert denkt man sofort an Tiramisu. Und ja, diese Mascarpone-Creme ist die selbe, die ich für mein Tiramisu zubereite. Das Rezept für mein original italienisches Tiramisu findest du natürlich auch hier auf meinem Blog, inklusive verschiedenen Variationen davon, wie zum Beispiel Raffaello Tiramisu, Gefrorenes Tiramisu Parfait, Maroni Tiramisu und Apfel Tiramisu mit Spekulatius.

In dieses sommerliche Erdbeer Mascarpone Dessert im Glas passen süße Früchte, hier Erdbeeren, besonders gut zu der leicht säuerlichen Note des Mascarpone Käses.

Ergänzt durch frische Minze und Pistazien, lässt sich aus der schnell zubereiteten Mascarpone Creme ganz einfach ein himmlischer Nachtisch zaubern.

Ich serviere gerne das Dessert im Glas – dafür verwende ich Gläser mit einer breiten Öffnung, wie Weck Gläser oder Marmelade Gläser mit einem Fassungsvermögen von 150-200 ml. Hier die Bestseller bei Amazon:

Erdbeer-Mascarpone-Creme Rezept

Mascarpone Creme mit Erdbeeren

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Ein sommerliches Erdbeer-Mascarpone-Creme Dessert ergänzt durch frische Minze, Pistazien und saftigen Erdbeeren dank Geheim-Zutat.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    5 Minuten
  • Gesamtzeit:
    5 Minuten

Zutaten

6 Portionen
250 g Erdbeeren
2 TL Apfelessig* oder Balsamico Essig
500 g Mascarpone
3 Eier
3 EL Zucker
3 EL gehackte Pistazien (zum Dekorieren)
Minze Blätter (optional, als Deko)

Utensilien

Zubereitung

Essig Erdbeeren

  1. Erdbeeren putzen, Stiele und Blätter entfernen.
  2. Erdbeeren, je nach Größe, vierteln oder achteln.
  3. In eine Schale legen und mit 2 TL Apfel- oder Balsamicoessig beträufeln.
  4. Kalt stellen.
  5. Wer mag, kann die Erdbeeren noch mit ein wenig Zucker süßen.

Mascarpone Creme Rezept

  1. 2 Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen.
  2. 3 Dotter mit 3 EL Zucker schaumig schlagen.
  3. Mascarpone mit der Eigelb Creme glatt rühren.
  4. Anschließend Eiweißschnee vorsichtig nach und nach mit einer Spatel* unterheben.
  5. Mascarpone Creme in 6 Gläser verteilen.
  6. Essig Erdbeeren kurz vor dem Servieren darüber geben.
  7. Mit gehackten Pistazien und Minze dekorieren.
  8. Im Kühlschrank aufbewahren.
  9. Buon Appetito!

Notizen

Um Erdbeeren gründlich sauber zu bekommen und (fast) alle Bakterien abzutöten, kannst du sie mit Essig Wasser waschen. Dafür gibst du 1 EL Essig in eine Schale mit Wasser. Beeren ein paar Minuten drinnen lassen, dann abspülen, vorsichtig abtrocknen und verwenden oder im Kühlschrank aufbewahren. Nicht nur sind sie ohne chemische Mitteln sauber, sondern sie halten auch länger.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @thecookingglobetrotter auf Instagram oder nutze den Hashtag #thecookingglobetrotter.

Kalorien und Angaben für eine Portion Mascarpone Creme mit Erdbeeren

Nährwerte und Nährstoffe

409 Kcal
8 g Eiweiß – 10,4 g Kohlenhydrate – 37,4 g Fett
78 mg Natrium – 57 mg Schwefel – 153 mg Phosphor – 17 mg Magnesium – 118 mg Kalzium – 201 mg Kalium – 96 mg Chlorid – 24 mg Vitamin C – 2 mg Vitamin B3

Geheim Zutat: Essig

Ja ja, Du hast es richtig gelesen! Ich habe die Erdbeeren für das Dessert im Glas mit Essig verfeinert.

Die Kombination von Essig und Erdbeeren ist in Modena, in meiner Heimat Italien, entstanden, wo der bekannte Aceto Balsamico herkommt. Er rundet die fünf Geschmacks-Aromen der modernen Küche wunderbar ab.

Die Zugabe von Essig verstärkt den Duft und Geschmack von den Erdbeeren. Zusätzlich werden sie saftig und süß. Und wenn man sie 1-2 Stunden oder länger im Kühlschrank marinieren lässt, dann erzeugen sie einen wunderbaren Saft, den man später schön mit der Mascarpone Creme vermengen kann.

Am besten geeignet für Erdbeeren ist ein in Holzfass gereifter Essig. Ich habe für dieses Rezept den milden und würzigen Apfelessig Barrique von Mautner Markhof gewählt. Die ausgewogene Komposition aus Apfelessig und Blütenhonig hat die Süße der Erdbeeren gut komplimentiert und ausbalanciert.

Gutes Essen, das gut tut – Apfelessig

Superfood Apfelessig

Apfelessig wirkt nachweislich antibakteriell und tötet somit schädliche Darmbakterien. Das klappt aber nicht nur, wenn man ihn einnimmt – auch äußerlich auf der Haut angewandt, hat Apfelessig diesen schützenden Effekt. Deshalb kann Apfelessig nach der Reinigung als Gesichtswasser gegen Unreinheiten helfen.

Die natürlichen Säuren von Apfelessig sorgen für eine gesunde Darmflora und dafür, dass gasbildende Bakterien bei der Verdauung weniger Chancen haben.

In Apfelessig ist ein Mix aus mehreren Mineralstoffen und Spurenelementen vertreten. Besonders hoch ist der Gehalt an Magnesium (fast 6 Prozent des Tagesbedarfs) und an Eisen (fast 5 Prozent des Tagesbedarfs).

Quelle: Eatsmarter
Erdbeere Mascarpone Creme mit Essig

Lässig wie Essig – AFBA 2023

Das Rezept für Mascarpone Creme mit Essig-Erdbeeren ist auf die Shortlist in der AFBA Kategorie „Lässig wie Essig mit Mautner Markhof“ ein.

Am 6. Oktober 2023 findet die Preisverleihung statt – folge mir auf Instagram und/oder Facebook, dort informiere ich Dich rechtzeitig darüber, wie sich die Jury entschieden hat.

AFBA 2023
AFBA 2023

Wir kochen um die Welt

Du willst…

… gesund und abwechslungsreich kochen und backen?

… neue Gerichte aus fernen Ländern einfach und unkompliziert zuhause zubereiten?

… erprobte Rezepte sofort nach Schlagwörtern finden?

… originale und authentische exotische Speisen zaubern?

… mit herkömmlichen, saisonalen und regionalen Produkten kochen und backen?

Na, dann habe ich genau das Richtige für dich!

Du kannst hier meinen Newsletter anmelden und wöchentlich kostenlos ein neues Rezept in deinen Mail Box zugeschickt bekommen!

Newsletter Anmeldung

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

*affiliate link: dieser Post enthält affiliate links. Wenn ihr über diesen Link kauft, erhalte ich eine kleine Provision, dabei entstehen keine zusätzliche Mehrkosten für euch. Ich gehe mit affiliate links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte, die ich selber nutzte und liebe. Danke für deine Unterstützung!

Laura Matteucci

Ciao!

Ich bin Laura, in Italien geboren, jetzt in Österreich zuhause. Zwischendurch habe ich in ChinaSingapur und den USA gelebt.

Wir reisen so oft (und weit) wie möglich. Und wenn wir nicht gerade unterwegs sind, dann kochen wir um die Welt mit saisonalen und regionalen Zutaten.

Hier findest du unsere Lieblings Rezepte aus der ganzen Welt!
Viel Spaß beim Stöbern! 

Deine Laura

Mehr über mich erfährst du hier

2 thoughts on “Geniale Erdbeer-Mascarpone-Creme mit geheimer Zutat”

  1. Liebe Laura, dieses Rezept klingt einfach toll. Das werde ich unbedingt zubereiten. Denn noch gibt es ja frische Erdbeeren.

    Herzliche Grüße

    Sabine

    1. Liebe Sabine,
      Es freut mich, dass meine Mascarpone Creme mit Erdbeeren dir gefällt!
      Du kannst sie auch gerne mit anderen Beeren kombinieren.
      Im Winter vermische ich Maroni Creme dazu – das schmeckt auch ganz toll!
      Liebe Grüße aus Graz,
      Laura

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert