Panzanella toscana – Brotsalat original italienisch

Panzanella ist ein Brotsalat aus der Toskana, der sich hervorragend eignet, um altes Brot zu verbrauchen. Das Rezept für den sommerlichen Salat ist sehr einfach und original aus meiner Heimat Italien.

Panzanella ist ein Brotsalat aus der Toskana, der sich hervorragend eignet, um altes Brot zu verbrauchen. Das Rezept für den sommerlichen Salat ist sehr einfach und original aus meiner Heimat Italien.
Brotsalat Rezept

Was ist Panzanella?

Panzanella ist ein italienischer Brotsalat und stammt aus der Toskana.

Ein Klassiker der „cucina povera“ (was übersetzt, „arme Küche“ heisst), da dafür altbackenes Brot in Essig und Wasser eingeweicht wird.

Dazu kommen frische Zutaten aus dem Gemüsegarten: Tomaten, Gurken, Zwiebel und Basilikum. Das Ganze wird dann mit gutem Extra Vergine Olivenöl, Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Der italienische Brotsalat ist erfrischend und sommerlich.

Die Zutaten des italienischen Panzanella Salat – regional, saisonal und vegan

Ich liebe es, Rezepte aus der ganzen Welt mit regionalen und saisonalen Zutaten zu genießen.

Gemüse

Auch bei dem Panzanella toscana klappt das wunderbar. Man braucht dafür nur wenige frische Zutaten: ich habe meine gleich in der Früh mit dem Fahrrad beim Gemüsebauernladen in der Nähe geholt. Das Gemüse wird direkt in meinem Wohnviertel naturnahe angebaut, es ist und schmeckt unglaublich knackig und frisch.

Der Geschmack und Duft erinnert mich an das Gemüse aus dem Garten meiner Eltern und Großeltern in Italien. Ich habe die frischen Tomaten meiner Großmutter in Brindisi (Apulien) geliebt und am liebsten bei ihr einfach Brot mit frisch geernteten zerquetschen Tomaten, Salz und Olivenöl gegessen.

Für das original italienische Brotsalat Rezept brauchst Du folgendes: eine rote Zwiebel, Tomaten, Gurken und Basilikum (meinen habe ich direkt am Balkon geholt, wo ich im Sommer immer eine Pflanze halte).

Altes Brot – aufessen statt wegwerfen

Das original italienische Rezept wird mit altem „pane sciocco“ zubereitet, ein traditionelles Brot aus der Toskana, das ohne Salz zubereitet wird. Als Salz hoch besteuert wurde, haben die toskanischen Bäcker begonnen, Brot ohne Salz zu backen. Bis heute ist dieses salzfreie Brot mit einer knusprigen Kruste in der Toskana und Umbrien sehr verbreitet und beliebt bei vielen Familien.

Pane sciocco bleibt in der Regel lange frisch. Wenn doch was hart geworden ist, dann ist es gerne in Suppen eingetunkt worden, oder man hat damit im Sommer eben Panzanella Salat gemacht.

Da bei uns diese Art von italienischem Brot nicht verfügbar ist, kann man anderes übriggebliebenes Brot für das Panzanella Rezept nehmen. Ciabatta, Weißbrot, Baguette, aber auch Oliven- oder Tomatenbrot passen wunderbar gut für diesen Brotsalat.

Ich hatte 2 Scheiben Baguette und 4 Scheiben Tomatenbrot von unserem Lieblingsbäcker aus Graz übrig. Das Brot konnte ich nicht mehr einfrieren und so habe ich es hart werden lassen und es dann in Brotsalat verwertet. Es hat wunderbar in dem italienischen Salat geschmeckt!

Wenn kein altes Brot vorhanden ist und Du trotzdem Lust auf diesen italienischen Salat hast, dann kannst Du frisches Brot verwenden und dies in der Pfanne oder im Ofen knusprig rösten.

Olivenöl

Olivenbäume sind in der Toskana und in Umbrien, woher meine Familie stammt und wo meine Eltern wohnen, einfach überall. Diese schönen Bäume schenken uns jährlich ihre Früchte und damit wird Olivenöl gepresst.

Ich werde damit von meinen Eltern versorgt. Sie haben in ihrem schönen Garten am Trasimeno See einige Olivenbäume die köstliches extra vergine Olivenöl hergeben.

Wenn Du gutes Olivenöl kaufen musst, dann solltest du beachten, woher es kommt (nicht nur wo es gepresst wurde, sondern auch woher die Oliven stammen), dass es kalt gepresst ist und dass es extra vergine ist (das ist die beste Qualität). Online findest Du auch eine gute Auswahl:

Bestseller No. 1
Le Fascine 100% italienisches apulisches Olivenöl extra vergine aus provenzalischen Oliven (3 Liter Dose)
Le Fascine 100% italienisches apulisches Olivenöl extra vergine aus provenzalischen Oliven (3 Liter Dose)*
✅ Inhalt: 1 Dose mit 3 Litern nativem Olivenöl extra Monocultivar Provenzale
44,09 EUR Amazon Prime
Bestseller No. 2
Le Terre di Colombo – 100 % Italienisches Natives Olivenöl Extra, Gerippte Flasche mit Mechanischem Verschluss, 1 l
Le Terre di Colombo – 100 % Italienisches Natives Olivenöl Extra, Gerippte Flasche mit Mechanischem Verschluss, 1 l*
1 Liter gerippte Flasche mit mechanischem Verschluss; Angebaut und kaltgepresst in Italien mit Oliven aus der Region
16,49 EUR Amazon Prime
Bestseller No. 4
Le Terre di Colombo – 100 % Italienisches Natives Olivenöl Extra, Dose, 3 l
Le Terre di Colombo – 100 % Italienisches Natives Olivenöl Extra, Dose, 3 l*
3 Liter-Dose; Angebaut und kaltgepresst in Italien mit Oliven aus der Region; Besonders geeignet für die Zubereitung von Gemüse, Hülsenfrüchten und Suppen
60,40 EUR Amazon Prime
Bestseller No. 5
Le Terre di Colombo – 100 % Italienisches Natives Olivenöl Extra, Goldumhüllte Flasche, 0,75 l
Le Terre di Colombo – 100 % Italienisches Natives Olivenöl Extra, Goldumhüllte Flasche, 0,75 l*
0,75 Liter goldumhüllte Flasche; Angebaut und kaltgepresst in Italien mit Oliven aus der Region
15,76 EUR Amazon Prime

Italienischer Brotsalat – Rezept aus der Toscana

Panzanella toscana – Brotsalat original italienisch

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Panzanella ist ein Brotsalat aus der Toskana, der sich hervorragend eignet, um altes Brot zu verbrauchen. Das Rezept für den sommerlichen Salat ist sehr einfach und original aus meiner Heimat Italien.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Ruhezeit:
    30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    40 Minuten

Zutaten

4 Portionen
4 Scheiben Weißbrot, alt
3 Tomaten
1 Gurke
1 rote Zwiebel
Basilikum
4 EL roter Weinessig
5 EL Olivenöl extra vergine
Salz und Pfeffer

Utensilien

Zubereitung

  1. Essig mit 2 Tassen Wasser vermischen und Brot darin einweichen. Soll nicht ganz weich werden. Sobald das Brot sich vollgesogen hat, die Scheiben von Hand ausdrücken, zerkleinern und in die Salatschüssel legen.
  2. Tomaten und Gurke waschen. Tomaten schneiden und salzen. Gurke schälen und der Länge nach vierteln. Mit einem Löffel die Samen entfernen, dann würfeln und salzen.
  3. Zwiebel dünn schneiden. Ein Paar Minuten in Wasser legen, um die Schärfe abzumildern. Danach abtropfen.
  4. Basilikum waschen, trocken abtupfen und mit den Händen zerkleinern.
  5. Alle Zutaten vermischen, mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.
  6. Gleich servieren oder kalt stellen (der Salat hält sich im Kühlschrank 2-3 Tage).
  7. Buon Appetito!

Notizen

Du kannst gerne den Salat mit Kapern, Oliven, Mozzarella, Burrata oder Thunfisch ergänzen.
Vegan: Bohnen passen wunderbar dazu: entweder italienische Cannellini oder Borlotti Bohnen. Alternativ auch Kichererbsen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @thecookingglobetrotter auf Instagram oder nutze den Hashtag #thecookingglobetrotter.

Kalorien und Angaben für 1 Portion Panzanella toscana

Nährwerte und Nährstoffe

311 Kcal
5,1 g Eiweiß – 26,3 g Kohlenhydrate – 19,7 g Fett
3 mg Vitamin E – 24 mg Vitamin C – 2 mg Vitamin B3 –
58 mg Schwefel – 75 mg Phosphor – 28 mg Magnesium – 49 mg Kalzium -411 mg Kalium – 278 mg Chlorid
Nährwerte automatisch berechnet

Sommer Rezepte aus meiner Heimat, Italien

Neben meinem originalen Panzanella Rezept, findest Du auf dem Blog weitere Rezepte aus Italien, wo ich geboren und aufgewachsen bin. Erst während meines Studiums bin ich nach Österreich gezogen, wo ich jetzt mit meinem Mann und unseren 2 Kindern lebe.

Diese sommerlichen Rezepte sind total authentisch und 100% echt italienisch:

Zitronen Spaghetti mit Garnelen – Cremige Zitronen Spaghetti mit Garnelen sind ein schnelles und einfaches italienisches Pasta Gericht.

Tagliatelle al salmone – Diese Lachs Tagliatelle in Zitronen Sahne Soße werden mit geräuchertem, frischem oder TK Lachs zubereitet, sind in 20 Minuten auf dem Tisch und jeder liebt sie! Ein einfaches Rezept, original italienisch.

Zucchini Brot – Ein einfaches Rezept aus Italien für sommerliches Kräuter Ricotta Brot, Low Carb, gerne vegan oder glutenfrei. Der perfekter Begleiter für deine Antipasti.

Focaccia Barese mit Tomaten – Focaccia barese ist eine Spezialität aus Apulien. Erfahre welche Zutat die italienische Focaccia knusprig und dennoch fluffig, weich und saftig macht. Originalrezept mit Tomaten und Oregano.

Pfirsich und Marillen Tarte – Das perfekte Rezept für eine sommerliche Tarte: diese super schnelle Pfirsichtarte braucht nur wenige Zutaten und ist blitzschnell gemacht! Genial schmeckt sie noch lauwarm mit einer Kugel Vanille Eis!

Gefrorenes Tiramisu – Ein einfaches Rezept für gefrorenes Tiramisu. Dieses Parfait wird schnell mit Mascarpone und Kaffee gemacht! Perfekt für Parties und im Sommer!

Pfirsich Bowle Dessert – Ein leichtes und einfaches Obst Dessert: in Weißwein, Rosmarin und Zitrone marinierte Pfirsiche serviert mit italienischen Amaretti und Vanille Eis. Hier findest du das einfache Rezept dafür.

Raffaello Tiramisu – Das beste italienische Tiramisu als erfrischendes Sommerdessert: das Raffaello Tiramisu wird mit Kokosmilch, Kokosnussflocken, Mascarpone und natürlich Raffaello Pralinen einfach und schnell zubereitet.

Erdbeer-Mascrapone-Creme – Ein geniales Erdbeer-Mascarpone-Creme Dessert verfeinert durch frische Minze, Pistazien und dank Geheim-Zutat besonders saftigen und süßen Erdbeeren.

Pizzette – Pizzette sind die italienischen Piccolinis. Diese mini Pizza kannst du ganz einfach und günstig selber mit wenigen Zutaten backen und auf Vorrat einfrieren.

Mehr Rezepte aus Italien findest du HIER.

Ein sommerliches Erdbeer-Mascarpone-Creme Dessert ergänzt durch frische Minze, Pistazien und saftigen Erdbeeren dank Geheim Zutat.
Mascarpone Creme im Glas mit Erdbeeren

Gutes Essen, das gut tut – Tomaten

Superfood Tomaten


Was Tomaten ganz besonders gesund macht, ist das darin enthaltene Lycopin. Dieser zu den Karotinoiden zählende Stoff gilt bei Experten als echter Booster für den gesamten Körper. Lycopin schützt nachweislich die Körperzellen vor schädlichen freien Radikalen.

Zur Versorgung mit Vitamin C tragen Tomaten knapp 20 Milligramm pro 100 Gramm bei. Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium sowie Folsäure runden das Gesundheits-Profil von Tomaten zusätzlich ab.

Sie enthalten 593 Mikrogramm Beta-Carotin, das im Körper zu Vitamin A umgewandelt werden kann und für eine gute Sehkraft benötigt wird.

Quelle: Eatsmarter

AFBA 2023
AFBA 2023

Klima und Ernährung – AFBA und Mutter Erde

Das Panzanella Rezept mit altgebackenem Brot und frischem Gemüse aus der Region reiche ich in der AFBA Kategorie „Klima und Ernährung“ ein – das ist mein Beitrag für mehr vegetarische Gerichte am Speiseplan der Zukunft und achtsamen Umgang mit Essen und Ressourcen.

Unterstütze mich gerne! Zwischen 11. August und 1. September 2023 findet das Jury und Publikumsvoting statt – folge mir auf Instagram und/oder Facebook, dort informiere ich Dich rechtzeitig darüber, wie Du für mich und mein Rezept abstimmen kannst.

Fatayer sind Hefeteig Taschen aus dem Nahen Osten, gefüllt mit Spinat, Feta, Zwiebel und orientalischen Gewürze.

Wir kochen um die Welt – Newsletter

Du willst…

… gesund und abwechslungsreich kochen und backen?

… neue Gerichte aus fernen Ländern einfach und unkompliziert zuhause zubereiten?

… erprobte Rezepte sofort nach Schlagwörtern finden?

… originale und authentische exotische Speisen zaubern?

… mit herkömmlichen, saisonalen und regionalen Produkten kochen und backen?

Na, dann habe ich genau das Richtige für dich!

Du kannst hier meinen Newsletter anmelden und wöchentlich kostenlos ein neues Rezept in deinen Mail Box zugeschickt bekommen!

Newsletter Anmeldung

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

*affiliate link: dieser Post enthält affiliate links. Wenn ihr über diesen Link kauft, erhalte ich eine kleine Provision, dabei entstehen keine zusätzliche Mehrkosten für euch. Ich gehe mit affiliate links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte, die ich selber nutzte und liebe. Danke für deine Unterstützung!

Laura Matteucci

Ciao!

Ich bin Laura, in Italien geboren, jetzt in Österreich zuhause. Zwischendurch habe ich in ChinaSingapur und den USA gelebt.

Wir reisen so oft (und weit) wie möglich. Und wenn wir nicht gerade unterwegs sind, dann kochen wir um die Welt mit saisonalen und regionalen Zutaten.

Hier findest du unsere Lieblings Rezepte aus der ganzen Welt!
Viel Spaß beim Stöbern! 

Deine Laura

Erfahre mehr über mich

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert