Tiramisú – DAS italieniesche Dessert

Index featured recipe tiramisu Italian italy dessert coffee mascarpone
Zum Rezept springen

DAS beste italienische Dessert

Tiramisú ist das bekannteste italienische Dessert. Meine leichte Version davon muss ich natürlich im Rahmen der italienischen Wochen mit euch teilen!

Das Rezept stammt von meiner Freundin Michela. Ich mache Tiramisú so schon seit Jahren und jetzt kann auch meinen Sohn mithelfen – nicht nur beim Essen!

Meine Version von Tiramisú benötigt nur wenige Zutaten und kaum Zucker: Mascarpone, Zucker, Kaffee, Eier und Biskotten. Das ist alles, was du dafür brauchst.

Was sind Pavesini?

Ich verwende Pavesini statt Löffelbiskotten für mein Tiramisu. Ich habe gerade Nachschub aus Italien bekommen – Yuhuuuuu!!! Wir hatten schon keine mehr und ich finde sie in Graz leider nicht. Hat sie da schon jemand gesehen?

Pavesini Kekse sind leicht, dünn, knusprig. Damit schmeckt man mehr die Mascarpone Creme und das Dessert wirkt nicht trocken oder zu süß.


cooked step 1 tiramisu rezept Pavesini italienisch Italien dessert mascarpone kaffee
Tiramisu Zutaten

Rezept für italienisches Tiramisu

Tiramisu

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Tiramisu ist DAS italienische Dessert und ich habe ein sehr einfaches und schnelles Rezept für eine leichte und cremige Version hier für dich

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Ruhezeit:
    1 Stunden
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 15 Minuten

Zutaten

20 Portionen
1 Packung Pavesini Biskotten oder 2 Packungen Savoiardi
1 Tasse Kaffee
3 Eier
3 EL Zucker
500 g Mascarpone
1 Prise Salz
3 EL Kakao Pulver

Utensilien

  • Schneebesen, elektrisch

Zubereitung

  1. Mach eine Tasse Kaffee, am besten Espresso, und lass ihn in einer Schale (groß genug um die Biskotten von der langen Seite einzutunken) abkühlen.
  2. Pavesini einzeln kurz in den Kaffee tauchen und damit den Boden der Auflaufform bedecken. 
  3. 2 Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen.
  4. 3 Dotter mit 3 EL Zucker schaumig schlagen.
  5. Mascarpone mit der Eigelb Creme glatt rühren.
  6. Anschließend Eiweiß vorsichtig nach und nach mit einer Spatula unterheben.
  7. Die Hälfte der so entstandenen Creme auf die Biskotten geben und glatt streichen.
  8. Eine neue Schicht getränkter Biskotten auf die Creme verteilen.
  9. Darauf dann die restliche Creme verteilen.
  10. Mit Plastikfolie abdecken und im Kühlschrank bis zum Servieren aufbewahren.
  11. Vor dem Servieren mit Kakao Pulver bestäuben und genießen!

Notizen

Gefällt dir das Rezept? Dann bewerte es und klicke auf die Sterne hier unten. Vielen Dank dafür! Damit steigt meine Reichweite und mein Blog wird auf dem großen World Wide Web besser sichtbar.


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @thecookingglobetrotter auf Instagram oder nutze den Hashtag #thecookingglobetrotter.


Ein einfaches Rezept, seit Jahren ein Erfolg!

Ich bin sicher, du wirst dieses Tiramisú immer wieder machen! Meine Freunde und Familie lieben es und fragen immer wieder danach!

Einmal hatte ich für eine Feier Tiramisú vorbereitet. Es war im Kühlschrank. Als ich es rausnehmen wollte, bemerkte ich, dass jemand mehr oder weniger unauffällig den ganzen Rand weggegessen hatte! Es war sofort klar, wer der Dieb war! Seitdem mache ich immer extra eine Portion für ihn, wenn ich Tiramisú vorbereite!

Ein Rezept, 6 Varianten:

  • Weihnachts Tiramisú mit Maroni Creme: 3 Eiweiße statt nur 2 schlagen. 125 g Maroni Creme zu der Mascarpone-Eier Creme dazugeben und dann Eiweiß unterheben. Die Creme hat jetzt einen tollen Geschmack, richtig festlich!
  • Tiramisú Parfait : perfekt an heißen Sommer Tagen und wenn man etwas besonderes sucht, das Rezept für gefrorenes Tiramisú ist hier auf dem Blog. Dafür brauchst du Butterkekse statt Pavesini.
  • Kinder Tiramisú : Koffein-freien Kaffee verwenden oder gerne auch Obstsaft, Milch oder Kakao um die Biskotten einzutunken.
  • Tiramisú ohne Eier : statt Eier kann man 250ml geschlagene Sahne mit 500 g Mascarpone und 3 EL Zucker vermischen. Die Creme schmeckt sehr gut auch in Kombination mit Obst und anderen Keksen.
  • Apfel Tiramisu : vereint Äpfel aus meiner Wahlheimat Österreich mit unserem Lieblingsdessert aus Italien. Das Rezept findest du auf dem Blog, hier. Perfekt in der Adventszeit mit Spekulatius Kekse.

tiramisu rezept Pavesini italienisch Italien dessert mascarpone kaffee
Mein Tiramisú

Die italienische kulinarische Weltreise

Die kulinarische Reise durch meiner Heimat Italien hat uns schon einige Rezepte gebracht, mehr davon findest du in der Rubrik Rezepte aus Italien. Schaue gerne hinein und warte nicht bis zum nächsten Italien Urlaub, um dir was typisches zu gönnen! Meine Rezepte sind immer einfach und schnell gemacht, denn wer hat schon Zeit oder Lust auf etwas zu kompliziertes?

Diese Rezepte gab es die vergangenen Wochen:

Cantuccini – Mandel Kekse

Risotto mit Scamorza und Radicchio

Low Carb Kräuter Ricotta Brot


The cooking Globetrotter

Ich bin gespannt, welche Version wirst du ausprobieren? Lass es mich gerne in den Kommentaren hier unten wissen oder auf Instagram oder Facebook!

Das Rezept kannst du gerne ausdrucken oder auf deine Pinterest Boards speichern, nutze dazu die Buttons mit P.

Unsere kulinarische Reise macht nächste Woche noch einmal in meiner Heimat Italien halt, komm vorbei, ich zeige dir ein klassisches italienisches Gericht!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Looking for Something?