Steirisches Zupfbrot

Cooked Steirisches Zupfbrot Rezept. Hefeteig Brot mit Walnüssen und Kürbiskernen aus der Steiermark. Perfekt zum Grillen im Sommer
AuthorLaura
DifficultyBeginner

Rezept für Steirisches Zupfbrot: Hefeteig Brot mit Walnüssen und Kürbiskernen aus der Steiermark. Perfekt zum Grillen im Sommer

ShareSaveShare
Cooked Steirisches Zupfbrot Rezept. Hefeteig Brot mit Walnüssen und Kürbiskernen aus der Steiermark. Perfekt zum Grillen im Sommer
Yields8 Servings
Prep Time3 hrs 20 minsCook Time35 minsTotal Time3 hrs 55 mins
 42 g Hefe
 130 ml Milch, lauwarm
 20 g Zucker
 500 g Mehl
 2 Eier
 120 g Butter70 g Zimmertemperatur, 50 g geschmolzen
 8 g Salz
 30 g Walnüsse, gehackt
 30 g Kürbiskerne, gehackt
1

Hefe in der warmen Milch mit einem EL Zucker auflösen.

2

Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten, bis er nicht mehr an den Händen klebt. Das geht sehr gut auch mit der Küchenmaschine, dann so lange kneten bis der Teig nicht mehr am Schlüsselrand klebt.

3

Teig zugedeckt 1 Stunde aufgehen lassen.

4

Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.

5

Gehackte Nüsse und Kerne mit der geschmolzenen Butter vermischen und gleichmäßig auf dem ausgerollten Teig verteilen.

6

Teig in Quadrate oder Rechtecke schneiden. Diese sollten ungefähr so groß sein, wie die kurze Seite der Backform.

7

Backform auf der kurzen Seite aufstellen und geschnittene Quadrate hinein aufeinander stapeln.

8

Zugedeckt eine halbe Stunde rasten lassen.

9

Backofen auf 180 C vorheizen.

10

30-35 Minuten backen, bis goldbraun.

11

Genießen!

Ingredients

 42 g Hefe
 130 ml Milch, lauwarm
 20 g Zucker
 500 g Mehl
 2 Eier
 120 g Butter70 g Zimmertemperatur, 50 g geschmolzen
 8 g Salz
 30 g Walnüsse, gehackt
 30 g Kürbiskerne, gehackt

Directions

1

Hefe in der warmen Milch mit einem EL Zucker auflösen.

2

Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten, bis er nicht mehr an den Händen klebt. Das geht sehr gut auch mit der Küchenmaschine, dann so lange kneten bis der Teig nicht mehr am Schlüsselrand klebt.

3

Teig zugedeckt 1 Stunde aufgehen lassen.

4

Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.

5

Gehackte Nüsse und Kerne mit der geschmolzenen Butter vermischen und gleichmäßig auf dem ausgerollten Teig verteilen.

6

Teig in Quadrate oder Rechtecke schneiden. Diese sollten ungefähr so groß sein, wie die kurze Seite der Backform.

7

Backform auf der kurzen Seite aufstellen und geschnittene Quadrate hinein aufeinander stapeln.

8

Zugedeckt eine halbe Stunde rasten lassen.

9

Backofen auf 180 C vorheizen.

10

30-35 Minuten backen, bis goldbraun.

11

Genießen!

Steirisches Zupfbrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Looking for Something?