Leckere und saftige Muffins ohne Butter, geht das? Ja, hier! Diese gesunde Bananen Blaubeer Muffins sind zuckerarm und Fett reduziert und schmecken dennoch genial!

Gesunde Bananen Blaubeer Muffins


Recipe in English here

Bananen Muffins ohne Butter

Ich habe meine Lieblingsmuffins (Blaubeer) neu erfunden und sie gesund und zuckerarm gebacken!

Die Süße der Muffins kommt nicht von Industrie-Zucker sondern von reifen Bananen, trockenen Früchten und Blaubeeren.

Statt Butter verarbeiten wir hier in diesem Rezept Joghurt und Eier in dem Teig. Somit werden die Muffins schön saftig und fluffig.


Leckere und saftige Muffins ohne Butter, geht das? Ja, hier! Diese gesunde Bananen Blaubeer Muffins sind zuckerarm und Fett reduziert und schmecken dennoch genial!
Bananen Blaubeer Muffins gesund

Gesunde Bananen Blaubeer Muffins Rezept

Bananen Blaubeer Muffins

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Leckere und saftige Muffins ohne Butter, geht das? Ja, hier! Diese gesunde Bananen Blaubeer Muffins sind zuckerarm und Fett reduziert und schmecken dennoch genial!

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    30 Minuten

Zutaten

12 Stück
200 g Mehl
40 g Haferflocken
16 g Backpulver
150 g Bananen – 1 bis 2 Bananen, sehr reif
50 g Medjool Datteln oder Rosinen
2 Eier (oder Eierersatz für die vegane Variante)
250 g Joghurt deiner Wahl, auch vegan
125 g Blaubeeren

Utensilien

  • Schüssel
  • Muffins (Silikon) Formen
  • Kuchenmaschine oder Handrührgerät

Zubereitung

  1. Backofen auf 160 C Umluft vorheizen.
  2. Backformen aus Metall mit Papier belegen oder mit Backspray spüren, damit nichts kleben bleibt.
  3. Bananen (150g) dünn schneiden und Datteln* oder Rosinen fein hacken.
  4. In einer Schale Bananen, Datteln oder Rosinen, 2 Eier und 250 g Joghurt mit dem Handrührgerät gut vermischen.
  5. Trockene Zutaten vorsichtig untermengen: Mehl (200g), Haferflocken (40g) und Backpulver (16g).
  6. Am Schluss die gewaschene Blaubeeren untermengen.
  7. Muffin Formen zu 3/4 mit dem Teig befüllen. Sollte für 12 Muffins ausreichen oder 18 kleine. 
  8. 20-25 Minuten bei 160 C Umluft oder bis leicht gold-braun backen.
  9. 5 Minuten warten und dann aus den Formen nehmen und auf einem Gitter komplett abkühlen lassen.
  10. Genießen!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @thecookingglobetrotter auf Instagram oder nutze den Hashtag #thecookingglobetrotter.


Oder doch lieber Bananenbrot?

Du willst deine braunen Bananen retten? Probier unbedingt mein Bananenbrot! Ist super schnell gemacht und schmeckt genial mit Nussmuss!


Einfaches Rezept für das beste Bananenbrot, saftig und köstlich. Der amerikanische Klassiker bekommt hier eine leicht exotische Note.
Bananenbrot

Lust auf Eis? Probier Nice Cream!

Eine weitere leckere Möglichkeit Bananen zu verwerten ist NICE CREAM. Das ist eigentlich Eis. Aber ohne Zucker. Gesunder. Aus gefrorenen Bananen. Verfeinert mit Kakao oder Beeren schmeckt es super!

Wie du das zubereiten kannst, siehst du auf meinem YouTube Kanal:

Wo ist der Unterschied zwischen Blaubeeren oder Heidelbeeren?

Die Antwort ist hier ganz einfach: es gibt keinen Unterschied! Es handelt sich um die selbe Frucht. Je nach Region werden die super Beeren Heidelbeeren oder Blaubeeren genannt. Oder auch anders, zum Beispiel Schwarzbeeren.

Über 500 Arten Vaccinum (das ist der botanische Name der Blaubeeren) sind bekannt. Die aus Amerika stammende Sorte kommt mit weißem Fleisch und ist das, was wir meistens im Handel finden.

Da wir die Muffins ohne Industrie-Zucker zubereiten, sollten die Blaubeeren und auch die Bananen möglichst reif und süß sein.


Leckere und saftige Muffins ohne Butter, geht das? Ja, hier! Diese gesunde Bananen Blaubeer Muffins sind zuckerarm und Fett reduziert und schmecken dennoch genial!
Pin Bananen Blaubeer Muffins

Zuckerfrei Backen

In der Kategorie Gesund und Lecker findest du weitere Zucker-freie Rezepte:

The cooking Globetrotter – Wir kochen um die Welt Kochbuch

Auf The cooking Globetrotter gibt es einfache aber authentische Rezepte aus der ganzen Welt, die man leicht mit saisonalen und regionalen Produkten zuhause kochen/backen kann. Ich nehme euch auf eine kulinarische Weltreise mit.

Als berufstätige Mutter zweier Kinder ist mir eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung wichtig. Aber ich möchte nicht in der Küche verrückt werden oder dann Stunden lang nach dem Kochen/Backen putzen. Deswegen sind meine Rezepte recht unkompliziert und alltagstauglich.

Da ich während unserer Auslandsaufenthalte die Möglichkeit hatte, viele Freundschaften aus verschiedenen Ländern zu schliessen, stammen die meisten internationalen Rezepte hier auf dem Blog direkt von meinen Freunden, ihren Familien, oder sind von Ihnen empfohlen worden. Original und authentisch. Und trotzdem mit regionalen und saisonalen Produkte leicht zuhause umsetzbar. Genau darum geht es hier auf The cooking Globetrotter: wir kochen um die Welt, probieren neue (mehr oder weniger) exotische Speisen aus, erweitern unsere kulinarischen Horizonte und machen das ganz einfach und nebenbei, im chaotischen Alltag integriert!

Du kannst mehr über mich, mein Blog und meine Rezepte auf die ÜBER MICH Seite lesen.

Du findest weitere schnelle und unkomplizierte Rezepte, die nicht auf dem Blog veröffentlicht sind, auf meinem Instagram Account @thecookingglobetrotter, wo du auch oft die Möglichkeit hast, an ausgesuchten Gewinnspielen teilzunehmen.

Auf Facebook findest du meine Rezepte unter The cooking Globetrotter

Auf Pinterest pinne ich gerne nicht nur meine Rezepte sondern auch alles, was mich inspiriert und ich unbedingt ausprobieren möchte!

Auf TikTok poste ich schnelle Rezepte und Tipps.

Wir kochen um die Welt Kochbuch Newsletter The cooking Globetrotter
Wir kochen um die Welt – kostenloses Kochbuch exklusiv für Newsletter Abonnenten

Du willst…

… gesund und abwechslungsreich kochen und backen?

… neue Gerichte aus fernen Ländern einfach und unkompliziert zuhause zubereiten?

… erprobte Rezepte sofort nach Schlagwörtern finden?

… original und authentisch exotische Speisen zaubern?

… mit herkömmlichen, saisonalen und regionalen Zutaten kochen und backen?

Na, dann habe ich genau das Richtige für dich!

Du kannst dich für meinen Newsletter anmelden und wöchentlich kostenlos ein neues Rezept in deiner Mail Box zugeschickt bekommen!

Zusätzlich erhältst du bei der Anmeldung ein praktisches Ebook mit den Top 10 Rezepten von The cooking Globetrotter.Hier geht es zum Kochbuch und Newsletter


Veganuary auf The cooking Globetrotter
Veganuary auf The cooking Globetrotter

Was ist eigentlich Veganuary?

Auf der Internetseite von Veganuary wird es so erklärt:

„Veganuary ist eine gemeinnützige Organisation und Kampagne, die Menschen weltweit dazu ermutigt, sich im Januar und darüber hinaus vegan zu ernähren“.

Auf Veganuary.com kann man mehr über die Organisation erfahren, die sich als Mission vorgenommen hat, Menschen zu unterstützen, die auf eine rein pflanzliche Ernährung umstellen wollen.

Man findet noch dazu online zahlreiche Rezepte, Ernährungstipps, einen Einkaufsguide und eine tolle Community.

Nach der kostenlosen Anmeldung bekommt man Rezeptbücher und Informationen über vegane Ernährung und Lifestyle.


2 thoughts on “Gesunde Bananen Blaubeer Muffins”

  1. Laura, deine Muffins sehen FANTASTISCH aus! Ich liebe Blaubeeren und werde die Woche gleich die Gelegenheit nutzen, welche pflücken zu gehen! Dann stehen frisch gebackenen Blaubeermuffins wirklich nichts mehr im Weg!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.