Ein einfacher und leckerer Karottensalat, aromatisiert mit orientalischen Gewürzen. Der orientalische Karottensalat schmeckt warm, lauwarm und kalt, zum Fleisch, Fisch oder als Teil einer Mezze.

Orientalischer Karottensalat Rezept

Ein einfacher und leckerer Karottensalat, aromatisiert mit orientalischen Gewürzen. Der orientalische Karottensalat schmeckt warm, lauwarm und kalt, zum Fleisch, Fisch oder als Teil einer Mezze.

Gekochter Karotten Salat aus Marokko

Das Rezept dieses lauwarmen Karottensalats stammt von Yotam Ottolenghi.

Ein Guru der orientalischen Küche, Ottolenghi überzeugt mit einfachen und gesunden Rezepten. Er verarbeitet viel Gemüse und durch die phantastischen Gewürzen, die er einsetzt, schmeckt alles genial!

Seine Bücher sind wahre Schätze der orientalischen Küche. Die Marokkanischen Möhren werden in seinen Büchern “Plenty”* und “Jerusalem”* unterschiedlich zubereitet. Meine Version findest du hier unten.

Richtig gut schmeckt der Salat mit Labneh (Frischkäse, Bild unten) und Shawarma Fleisch.

Labneh ist ein stichfester und streichfähiger Käse, der auf auf keiner Mezze fehlen darf. Er besteht aus Joghurt und mit meinem Rezept ist er kinderleicht herzustellen!
Labneh

Orientalischer Karottensalat Rezept

Orientalischer Karottensalat

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Ein einfacher und leckerer Karottensalat, aromatisiert mit orientalischen Gewürzen. Der <strong>orientalische Karottensalat</strong> schmeckt warm, lauwarm und kalt, zum Fleisch, Fisch oder als Teil einer <strong>Mezze</strong>.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    5 Minuten
  • Kochzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    20 Minuten

Zutaten

4 Portionen
500 g Karotten, geschält und geschnitten
3 EL Olivenöl
1 Zwiebel, fein geschnitten
1 Chili
2 TL 7-Spices-Gewürzmischung – du hast sie nicht? Rezept HIER
1 TL Paprika, edelsüß
Saft 1/2 Zitrone
30 g Koriander (wer mag – sonst Petersilie)
Salz

Utensilien

  • Schneidbrett
  • Messer
  • Pfanne

Zubereitung

  1. Karotten in einer Pfanne mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen.
  2. Wärmezufuhr verringern und zugedeckt 10-15 Minuten garen. Abtropfen und beiseitelegen.
  3. 2 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Zwiebel darin goldbraun braten.
  4. Möhren und Gewürze dazugeben und kurz kochen.
  5. Mit Salz, Olivenöl und Zitronensaft abschmecken und mit Koriander vor dem Servieren vermischen.
  6. Mit Yoghurt oder Labneh verfeinern und mit Couscous, Tabouleh oder als Teil des Mezze genießen!

Notizen

Abonniere meinen Newsletter für weitere einfache Rezepte aus der ganzen Welt!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @thecookingglobetrotter auf Instagram oder nutze den Hashtag #thecookingglobetrotter.

Einen einfachen und leckeren Karottensalat, aromatisiert mit orientalischen Gewürzen, schmeckt warm, lauwarm und kalt, zum Fleisch, Fisch oder als Teil einer Mezze
Karottensalat

Gratis Kochbuch und Newsletter

Du willst…

gesund und abwechslungsreich kochen und backen?

… neue Gerichte aus fernen Ländern einfach und unkompliziert zuhause zubereiten?

… erprobte Rezepte sofort nach Schlagwörtern finden?

… originale und authentische exotische Speisen zaubern?

… mit herkömmlichen, saisonalen und regionalen Produkten kochen und backen?

Na, dann habe ich genau das Richtige für dich!

Du kannst hier meine Newsletter anmelden und wöchentlich kostenlos ein neues Rezept in deinen Mail Box zugeschickt bekommen!

Zusätzlich erhältst du bei der Anmeldung ein praktisches Ebook mit den Top 10 Rezepten von The cooking Globetrotter.

Wir kochen um die Welt Kochbuch Newsletter The cooking Globetrotter
Wir kochen um die Welt – kostenloses Kochbuch exklusiv für Newsletter Abonnenten

Mezze Teller – Vorspeisen Genuss auf orientalisch

Als Mezze oder Meze bezeichnet man die Art des Servierens der Vorspeisen in verschiedenen Ländern im Nahen Osten – so Wikipedia.

Ist also ein Mezze Teller einfach ein Vorspeisen Teller? Nein. Nicht ganz! Denn Vorspeise heißt auf arabisch eigentlich Muqabilat.

Der Unterschied zwischen Mezze und Vorspeise liegt eigentlich nicht in den servierten Speisen, die durchaus oft die gleichen sind. Das Prinzip der Mezze ist, dass das gesamte Mahl aus einer Abfolge kleiner Gerichte besteht, ohne eine Hauptspeise. Es werden kleine Portionen verschiedenster Gerichte serviert.

Was wird dabei serviert? Die Möglichkeiten und Kombinationen sind unendlich. Must-haves sind:

Ich habe dir meine Rezepte alle dabei verlinkt, einfach auf das Gericht klicken.

Oder lieber Rezepte aus Asien?

Hast du doch Lust auf etwas anderes? Wie wäre es mit indischer oder südostasiatischer Küche?

Hier auf dem Blog findest du nicht nur Rezepte aus meiner Heimat Italien, wie zum Beispiel der beste und leichteste Tiramisu ever, sondern auch Rezepte aus Asien, da ich 5 Jahre in China und 3 in Singapur gelebt habe. Die Rezepte sind authentisch und dennoch einfach in der Zubereitung und können unkompliziert mit regionalen und saisonalen Zutaten zubereitet werden.

Stöbere gerne in den verschiedenen Länderküche, diese findest du oben im Menü.

Fatayer sind Hefeteig Taschen aus dem Nahen Osten, gefüllt mit Spinat, Feta, Zwiebel und orientalische Gewürze
Mezze Teller – arabische Vorspeisen

Buon Appetito!

Deine Laura – The cooking Globetrotter

* affiliate link: dieser Post enthält affiliate links. Wenn ihr über diesen Link kauft, erhalte ich eine kleine Provision, dabei entstehen keine zusätzliche Mehrkosten für euch. Ich gehe mit affiliate links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte, die ich selber nutzte und liebe.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert