Falafel sind knusprige arabische Kichererbsen Bällchen mit Kräutern und Gewürzen. Perfekt als veganer Snack, Vorspeise, in Salaten oder Mezze Platter

Falafel – gesund aus dem Airfryer

Falafel sind knusprige arabische Kichererbsen Bällchen mit Kräutern und Gewürzen. Perfekt als veganer Snack, Vorspeise, in Salaten oder Mezze Platter. Hier gesund in der Heißluftfritteuse* zubereitet.

Falafel selber machen ohne frittieren

Lust auf orientalisches Essen? Es soll aber auch gesund und natürlich lecker sein? Dann sind Falafel, knusprige Kichererbsen Bällchen aus dem Airfryer genau das richtige!

Falafel sind vegane Kichererbsen Bällchen voller Kräuter und Geschmack. Sie werden mit rohen Kichererbsen gemacht. Mann kann sie auch gut auf Vorrat zubereiten und vor dem Ausbacken einfrieren!

Mit meinem Yogurt Tahini Zitronen Dip ist dieses traditionelle arabische street food eine fantastische Vorspeise oder ein gesunder Snack! Und im Airfryer gebacken sind die Falafel leicht und gesund.

Das Rezept habe ich von meiner lieben Freundin Shadia, eine Peruanerin mit Wurzeln im Nahen Osten (Palestine), die ich in Singapur kennenlernen dürfte. Von ihr stammt auch das Rezept für den perfekte Hummus.

Mezze Platter Falafel sind knusprige arabische Kichererbsen Bällchen mit Kräutern und Gewürzen. Perfekt als veganer Snack, Vorspeise, in Salaten oder Mezze Platter
Meze Platte von Shadia

Falafel gesund und lecker

Falafel werden nicht nur so gegessen, sondern auch gerne im Pita Brot mit Labne, Yogurt, Hummus, Tomaten, Babaganousch, Gurken und Kräutern serviert. Yummy!

Am besten schmecken die arabischen Bällchen frischgebacken! Übrig gebliebene machen sich gut unter anderem in Salaten: Blattsalat mit Tomaten, Gurken, Falafel und einem Yogurt Tahini Dressing zum Beispiel ist eine hervorragende und gesunde Resteverwertung!

Ich habe meine Kichererbsen Bällchen im Airfryer gebacken, dafür habe ich sie einfach davor mit ein wenig Olivenöl besprüht. Alternativ lassen sie sich auch im heißen Öl oder im Backofen ausbacken.

Airfryer – zahlt es sich aus?

Ich finde die Heißluftfritteuse recht praktisch, denn man kann damit schneller ausbacken und auch weniger bis gar kein Fett verwenden.

Meine Airfryer ist schon ein Paar Jahren alt und immer noch regelmäßig in Verwendung. Ich möchte sie nicht mehr hergeben!

Ich habe eine von Philips, vergleichbar mit diesem Modell hier*

* affiliate link: dieser Post enthält affiliate links. Wenn ihr über diesen Link kauft, erhalte ich eine kleine Provision, dabei entstehen keine zusätzliche Mehrkosten für euch. Ich gehe mit affiliate links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte, die ich selber nutzte und liebe.


Falafel in der Heißluftfritteuse zubereiten

Falafel – Kichererbsen Bällchen mit Yogurt Tahini Dip

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Falafel sind knusprige arabische Kichererbsen Bällchen mit Kräutern und Gewürzen. Perfekt als veganer Snack, Vorspeise, in Salaten oder Mezze Platter

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    30 Minuten
  • Ruhezeit:
    10 Stunden
  • Kochzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    10 Stunden 45 Minuten

Zutaten

20 Stücke
Falafel
150 g Kichererbsen, trocken
100 g Petersilie
3 Knoblauchzehe
3 EL Sesam Samen
1 kleine Zwiebel
1 TL Paprika
2 TL Kreuzkümmel, gemahlen (cumin)
1 kleine rote Chili
1 TL Koriander Pulver
1 Prise Backpulver
1 Prise Natron 
1 TL Salz
Yogurt Tahini Dip
2 EL Skyr
2 EL griechischer Jogurt
2 TL Tahini
1 TL Zitronensaft
1 TL Sesam Samen
1 Prise Paprika
Salz

Utensilien

  • Mixer

Zubereitung

  1. Am Vorabend Kichererbsen mit reichlich Wasser bedecken und die ganze Nacht einweichen.
  2. Kichererbsen mit einem guten Mixer in mehrere Portionen zerkleinern.
  3. Knoblauch, Zwiebel und die Blätter der Petersilie grob hacken, anschliessend auch mit dem Mixer zerkleinern.
  4. Alles miteinander mischen und mit Paprika, Kreuzkümmel, Chili, Salz und Koriander abschmecken. Zumindest 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  5. Sesam Samen, Backpulver und Natron untermengen und kleine Bällchen formen.
  6. In heissem Öl ausbacken. Oder mit etwas Öl besprühen und mit dem Air Fryer bei 200 C für 15 Minuten backen. Wiederholen, bis alles aufgebraucht ist. 
  7. Für den Dip, einfach alle Zutaten in einer Schale vermischen und mit Paprika und Sesam Samen dekorieren.
  8. Sofort genießen!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @thecookingglobetrotter auf Instagram oder nutze den Hashtag #thecookingglobetrotter.


Falafel sind knusprige arabische Kichererbsen Bällchen mit Kräutern und Gewürzen. Perfekt als veganer Snack, Vorspeise, in Salaten oder Mezze Platter
Falafel gesund

Weitere Orientalische Rezepte

Shadia hat mir noch weitere leckere Rezepte aus ihrer Heimat gezeigt, wie Labne (ein Dip aus Yogurt), Fatayer (Teigtaschen gefüllt mit Spinat und Feta), Hummus und Kibbeh (Fleisch-Bulgur Bällchen). Alle zusammen bilden sie eine beindruckende Meze Platte.

Viele orientalische Rezepte findest du in der Kategorie Rezepte / nach Länder / aus dem Nahen Osten sowie auf meinem Instagram Account.

Wenn du Lust auf eine orientalische Mezze hast (eine Vielfalt an orientalischen Speisen), dann kannst du Babaganoush mit folgenden Rezepten ergänzen:

Das Prinzip der Mezze ist, dass das gesamte Mahl aus einer Abfolge kleiner Gerichte besteht, ohne eine Hauptspeise. Es werden kleine Portionen verschiedenster Gerichte serviert.


Fatayer sind Hefeteig Taschen aus dem Nahen Osten, gefüllt mit Spinat, Feta, Zwiebel und orientalische Gewürze, Libanon, Vorspeise, Meze
Speichere das Rezept für Fatayer auf Pinterest

The cooking Globetrotter – Wir kochen um die Welt Kochbuch

Auf The cooking Globetrotter gibt es einfache aber authentische Rezepte aus der ganzen Welt, die man leicht mit saisonalen und regionalen Produkten zuhause kochen/backen kann. Ich nehme euch auf eine kulinarische Weltreise mit.

Als berufstätige Mutter zweier Kinder ist mir eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung wichtig. Aber ich möchte nicht in der Küche verrückt werden oder dann Stunden lang nach dem Kochen/Backen putzen. Deswegen sind meine Rezepte recht unkompliziert und alltagstauglich.

Da ich während unserer Auslandsaufenthalte die Möglichkeit hatte, viele Freundschaften aus verschiedenen Ländern zu schliessen, stammen die meisten internationalen Rezepte hier auf dem Blog direkt von meinen Freunden, ihren Familien, oder sind von Ihnen empfohlen worden. Original und authentisch. Und trotzdem mit regionalen und saisonalen Produkte leicht zuhause umsetzbar. Genau darum geht es hier auf The cooking Globetrotter: wir kochen um die Welt, probieren neue (mehr oder weniger) exotische Speisen aus, erweitern unsere kulinarischen Horizonte und machen das ganz einfach und nebenbei, im chaotischen Alltag integriert!

Du kannst mehr über mich, mein Blog und meine Rezepte auf die ÜBER MICH Seite lesen.

Du findest weitere schnelle und unkomplizierte Rezepte, die nicht auf dem Blog veröffentlicht sind, auf meinem Instagram Account @thecookingglobetrotter, wo du auch oft die Möglichkeit hast, an ausgesuchten Gewinnspielen teilzunehmen.

Auf Facebook findest du meine Rezepte unter The cooking Globetrotter

Auf Pinterest pinne ich gerne nicht nur meine Rezepte sondern auch alles, was mich inspiriert und ich unbedingt ausprobieren möchte!

Auf TikTok poste ich schnelle Rezepte und Tipps.

Neu!!! Du findest Shorts – kurze Videos – mit einfachen Rezepten und Ideen auch auf meinem You Tube Kanal

Wir kochen um die Welt Kochbuch Newsletter The cooking Globetrotter
Wir kochen um die Welt – kostenloses Kochbuch exklusiv für Newsletter Abonnenten

Du willst…

… gesund und abwechslungsreich kochen und backen?

… neue Gerichte aus fernen Ländern einfach und unkompliziert zuhause zubereiten?

… erprobte Rezepte sofort nach Schlagwörtern finden?

… original und authentisch exotische Speisen zaubern?

… mit herkömmlichen, saisonalen und regionalen Zutaten kochen und backen?

Na, dann habe ich genau das Richtige für dich!

Du kannst dich für meinen Newsletter anmelden und wöchentlich kostenlos ein neues Rezept in deiner Mail Box zugeschickt bekommen!

Zusätzlich erhältst du bei der Anmeldung ein praktisches Ebook mit den Top 10 Rezepten von The cooking Globetrotter.Hier geht es zum Kochbuch und Newsletter


Falafel sind knusprige arabische Kichererbsen Bällchen mit Kräutern und Gewürzen. Perfekt als veganer Snack, Vorspeise, in Salaten oder Mezze Platter
Falafel speichern

Kulinarische Weltreise

Das ist nicht die erste kulinarische Reise hier auf The cooking Globetrotter! Wir waren heuer schon in Italien, Indien und Thailand!

Wir hatten zum Beispiel mein einfaches Spinat und Ricotta Quiche und Milchreis Torte aus Italien.

Indische Tomaten Kokos Suppe, perfekt auch zum Entgiften und das beste Butter Chicken Rezept überhaupt.

Und aus Thailand zum Beispiel gebratener Reis mit Ananas und Spargel Pfanne mit Garnelen oder vegan mit Tofu.

8 thoughts on “Falafel – gesund aus dem Airfryer”

    1. Danke Tristan! Das freut mich ganz besonders!
      Wenn du meine neue Rezepte nicht verpassen möchtest, kannst du dich kostenlos und unverbindlich fur die Newsletter anmelden. Ich gehe mit Daten sorgfältig um und verschicke nur die neue Rezepte, einmal der Woche circa.
      Ganz liebe Grüße aus Graz!
      Laura

  1. Kann man auch bereits gegarte Kichererbsen nehmen resp. wieviele wären das? Tolles Rezept das ich gerne nachkochen möchte. Alles ein wenig fett-entschärft, gesund und lecker!

    1. Hallo Patricia,
      Bitte verwende getrocknete Kichererbsen, denn die gegarten aus der Dose einfach eine andere (weichere) Konsistenz haben und die Falafel dann auseinander fallen würden.
      Viel Spaß beim Ausprobieren!
      Liebe Grüße,
      Laura

  2. Ich liebe Falafel. Das Rezept ist auch klasse. In Öl schmecken die Falafel super lecker. In der Heißluft Fritteuse fand ich persönlich die Falafel zu trocken. Ich werde sie weiter in Öl ausbacken, auch wenn es dann fettiger ist. Aber Fett ist eben auch ein Geschmacksträger 🙂

    1. Hallo Tara!
      Es freut mich, dass du das Rezept magst!
      Ja, du hast Recht, im Öl gebacken schmeckt ja alles besser 😄 – in Italien 🇮🇹 gibt es ein Sprichwort dazu, frei übersetzt: „im Fett gebacken schmeckt auch eine Schuhsohle lecker!“ 😂
      Liebe Grüße aus Graz,
      Laura

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert