Falafel – Kichererbsen Bällchen

Index Featured

Es ist soweit! Wir eröffnen eine neue Kategorie auf dem Blog! Ich nehme euch auf eine kulinarische Reise in den Nahen Osten mit! Seid ihr bereit? Ziel ist eine wunderschöne Mezza Platte zu gestalten!

Und natürlich starten wir hier mit Falafel: vegane Kichererbsen Bällchen voller Geschmack. Mit meinem Yogurt Tahini Zitronen Dip ist dieses traditionelle arabische street food eine fantastische Vorspeise oder ein gesunder Snack! Und im Air Fryer gebacken sind die Falafel leicht und gesund.

Das Rezept habe ich von meiner lieben Freundin Shadia, eine Peruanerin mit Wurzeln im Nahen Osten (Palestine). Von ihr stammt auch das Rezept für den perfekte Hummus , habt ihr das schon probiert?


Main
Kichererbsen Bällchen

AuthorLaura
DifficultyIntermediate

Falafel sind knusprige arabische Kichererbsen Bällchen mit Kräutern und Gewürzen. Perfekt als veganer Snack, Vorspeise, in Salaten oder als Teil einer Mezze Platter.

ShareTweetSaveShare

Cooked

Yields20 Servings
Prep Time30 minsCook Time15 minsTotal Time45 mins

 150 g Kichererbsen, trockenzum Beispiel von Reishunger *
 100 g Petersilie
 3 Knoblauchzehe
 3 EL Sesam Samen
 1 kleine Zwiebel
 1 TL Paprika
 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen (cumin)
 1 kleine rote Chili
 1 TL Koriander Pulver
 1 Prise Backpulver
 1 Prise Natron
 1 TL Salz
Jogurt Tahini Zitronen Dip
 2 EL Skyr
 2 EL griechischer Jogurt
 2 TL Tahini
 1 TL Zitronensaft
 1 TL Sesam Samen
 1 Prise Paprika
 Salz

1

Am Vorabend Kichererbsen mit reichlich Wasser bedecken und die ganze Nacht einweichen.

2

Kichererbsen mit einem guten Mixer in mehrere Portionen zerkleinern.

3

Knoblauch, Zwiebel und die Blätter der Petersilie grob hacken, anschliessend auch mit dem Mixer zerkleinern.

4

Alles miteinander mischen und mit Paprika, Kreuzkümmel, Chili, Salz und Koriander abschmecken. Zumindest 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

5

Sesam Samen, Backpulver und Natron untermengen und kleine Bällchen formen.

6

In heissem Öl ausbacken. Oder mit etwas Öl besprühen und mit dem Air Fryer bei 200 C für 15 Minuten backen. Wiederholen, bis alles aufgebraucht ist.

7

Für den Dip, einfach alle Zutaten in einer Schale vermischen und mit Paprika und Sesam Samen dekorieren.

8

Sofort genießen!

Ingredients

 150 g Kichererbsen, trockenzum Beispiel von Reishunger *
 100 g Petersilie
 3 Knoblauchzehe
 3 EL Sesam Samen
 1 kleine Zwiebel
 1 TL Paprika
 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen (cumin)
 1 kleine rote Chili
 1 TL Koriander Pulver
 1 Prise Backpulver
 1 Prise Natron
 1 TL Salz
Jogurt Tahini Zitronen Dip
 2 EL Skyr
 2 EL griechischer Jogurt
 2 TL Tahini
 1 TL Zitronensaft
 1 TL Sesam Samen
 1 Prise Paprika
 Salz

Directions

1

Am Vorabend Kichererbsen mit reichlich Wasser bedecken und die ganze Nacht einweichen.

2

Kichererbsen mit einem guten Mixer in mehrere Portionen zerkleinern.

3

Knoblauch, Zwiebel und die Blätter der Petersilie grob hacken, anschliessend auch mit dem Mixer zerkleinern.

4

Alles miteinander mischen und mit Paprika, Kreuzkümmel, Chili, Salz und Koriander abschmecken. Zumindest 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

5

Sesam Samen, Backpulver und Natron untermengen und kleine Bällchen formen.

6

In heissem Öl ausbacken. Oder mit etwas Öl besprühen und mit dem Air Fryer bei 200 C für 15 Minuten backen. Wiederholen, bis alles aufgebraucht ist.

7

Für den Dip, einfach alle Zutaten in einer Schale vermischen und mit Paprika und Sesam Samen dekorieren.

8

Sofort genießen!

Falafel – Kichererbsen Bällchen

Falafel werden nicht nur so gegessen, sondern auch gerne im Pita Brot mit Labne, Yogurt, Hummus, Tomaten, Gurken.

Am besten schmecken die arabischen Bällchen frischgebacken! Übrig gebliebene machen sich gut in Salaten: Blattsalat mit Tomaten, Gurken, Falafel und einem Yogurt Tahini Dressing zum Beispiel ist eine hervorragende Resteverwertung!

Ich habe meine Kichererbsen Bällchen im Air Fryer gebacken, dafür habe ich sie einfach davor mit ein wenig Olivenöl besprüht. Alternativ lassen sie sich auch im heißen Öl oder im Backofen backen.


Close
Kichererbsen Bällchen mit Yogurt Dip

Shadia hat mir noch weitere leckere Rezepte aus ihrer Heimat gezeigt, wie Labne (ein Dip aus Yogurt), Fatayer (Teigtaschen gefüllt mit Spinat und Feta), Hummus und Kibbeh (Fleisch-Bulgur Bällchen). Alle zusammen bilden sie eine beindruckende Meze Platte.

Ich werde euch in den nächsten Wochen auch die anderen Komponenten einer Meze Platte zeigen und erklären. Meldet euch an meinem Newsletter an und ihr bekommt die neuen Rezepte direkt per E-Mail kostenlos zugeschickt!

Alle Bilder könnt ihr einfach auf Pinterest speichern, den Mauszeiger darüber halten, bis im Eck oben links das P von Pinterest aufscheint, dann dort klicken und speichern!


PIn
Auf Pinterest speichern!

*affiliate link: dieser Post enthält affiliate links. Wenn ihr über diesen Link kauft, erhalte ich eine kleine Provision, dabei entstehen keine zusätzliche Mehrkosten für euch. Ich gehe mit affiliate links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte, die ich selber nutzte und liebe.

4 Comments

  1. 12. November 2019 / 4:38 pm

    Hmmm ich liebe Falafel. Danke für das schöne Rezept. Deine Seite ist wirklich sehr schick. Ich komme wieder 😉

    • quicomanda
      12. November 2019 / 8:03 pm

      Danke Tristan! Das freut mich ganz besonders!
      Wenn du meine neue Rezepte nicht verpassen möchtest, kannst du dich kostenlos und unverbindlich fur die Newsletter anmelden. Ich gehe mit Daten sorgfältig um und verschicke nur die neue Rezepte, einmal der Woche circa.
      Ganz liebe Grüße aus Graz!
      Laura

        • quicomanda
          14. November 2019 / 2:41 pm

          Das freut mich! Danke und willkommen!
          Nachstes Rezept kommt am Wochenende!
          LG
          Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Looking for Something?