Das Rezept meiner Großmutter für Marmorkuchen ist das beste. Er wird saftig und luftig, denn sie hatte einen Trick dafür!

Marmorkuchen – Rezept meiner Großmutter

Familien Rezept

Das Rezept für einen perfekt saftigen und fluffigen Marmorkuchen habe ich von meiner Großmutter, Nonna Vanna. Sie hat den besten Marmor Kuchen immer für uns gebacken, als wir sie in Perugia besucht haben. Und sie hat mir verraten, wie sie das hinbekommen hat.

Mit der Zeit hat sich das Rezept bei uns leicht verändert, insbesondere im Bezug auf die Menge Zucker, die ich reduziert habe. Aber auch so ist für uns alle in der Familie dieser Marmorkuchen einfach der beste Kuchen, den jeder von uns gerne mag.

Die Zubereitung ist recht einfach. Den Kuchen kann man auch als reinen Vanille oder Schoko Kuchen backen, indem man den Teig nur mit Vanille oder Kakao vermischt.

Rezept für saftigen und fluffigen Marmorkuchen

Marmorkuchen von Nonna Vanna

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Das Rezept meiner Großmutter für Marmorkuchen ist das beste. Er wird saftig und luftig, denn sie hatte einen Trick dafür!

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    5 Minuten
  • Ruhezeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    35 Minuten
  • Gesamtzeit:
    50 Minuten

Zutaten

20 Stücke
200 g Butter, weich
200 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
1 Prise Vanille (oder 1 Packung Vanille Zucker)
300 g Mehl
16 g Backpulver
20 ml Milch
3 EL Kakao Pulver
Puderzucker (optional)

Utensilien

  • Schneebesen
  • Runde Backform mit Loch
  • Backspray

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 C vorheizen (Umluft 160 C).
  2. Weiche Butter mit Zucker schaumig schlagen.
  3. Eier nach und nach dazugeben.
  4. Mehl mit Salz vermischen und untermengen.
  5. Hier kommt der Trick meiner Großmutter: Milch leicht aufwärmen und Backpulver unterrühren. Achtung! Schäumt! In die Masse untermischen. Damit wird der Teig schon flaumig und saftig.
  6. Backform mit Backspray (oder Butter) besprühen.
  7. 2/3 des Teiges in die Form füllen.
  8. Kakao mit dem restlichen Teig rühren.
  9. Kakao Teig in die Form füllen und glatt streichen.
  10. Mit einer Gabel vorsichtig in der Form Kreise drehen, damit die Marmorierung entsteht. Glatt streichen.
  11. 35 Minuten gold-braun backen.
  12. 10 Minuten rasten lassen, dann umstürzen.
  13. Wer mag, kann den Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Notizen

Gefällt dir das Rezept? Dann bewerte es und klicke auf die Sterne hier unten. Vielen Dank dafür! Damit steigt meine Reichweite und mein Blog wird auf dem großen World Wide Web besser sichtbar.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @thecookingglobetrotter auf Instagram oder nutze den Hashtag #thecookingglobetrotter.

Das Rezept meiner Großmutter für Marmorkuchen ist das beste. Er wird saftig und luftig, denn sie hatte einen Trick dafür!
Marmor Kuchen Rezept

Rezepte aus Italien

Hier auf dem Blog findest du viele Rezepte aus meiner Heimat Italien. Familienrezepte, wie dieses hier, sowie neue Interpretation und klassische Gerichte.

Total gerne und fast wöchentlich essen wir die Spinat und Ricotta Quiche mit (einfachem) selbst-gemachten Boden.

Schnell, Laktose-frei, perfekt als Mitbringsel oder Geschenk, die Cantuccini mit Mandeln (oder doch lieber Schokolade Stücken) werden bei uns auch oft und gerne gebacken und gegessen.

Das Rezept für Tiramisu habe ich von einer lieben Freundin gelernt und mache es so schon seit der Schulzeit! Einige Variationen davon habe ich auf dem Blog und gleich im Beitrag mit dem Original Rezept verfasst: festlich mit Maroni Creme, steirisch mit Äpfeln oder als Parfait. Welches willst du als erstes ausprobieren?

The cooking Globetrotter

Gefallen dir meine Rezepte? Willst du auch mehr Abwechslung in deine Küche bringen und um die Welt kochen? Dann melde meine Newsletter an! Du bekommst dann kostenlos alle Rezepte einmal in der Woche per Email zugeschickt!

Newsletter Anmeldung

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Noch mehr Inspiration findest du auch auf meinen Social Media Kanälen:

Instagram @thecookingglobetrotter

Pinterest: The cooking Globetrotter

Facebook : The cooking Globetrotter

Laura Matteucci

Ciao!

Ich bin Laura, in Italien geboren, jetzt in Österreich zuhause. Zwischendurch habe ich in ChinaSingapur und den USA gelebt.

Wir reisen so oft (und weit) wie möglich. Und wenn wir nicht gerade unterwegs sind, dann kochen wir um die Welt mit saisonalen und regionalen Zutaten.

Hier findest du unsere Lieblings Rezepte aus der ganzen Welt!
Viel Spaß beim Stöbern! 

Deine Laura

Mehr über mich erfährst du hier

Crostata ist ein italienischer Kuchen aus Mürbeteig und Marmelade, der gerne zum Frühstück serviert wird und mit wenigen Zutaten rasch zubereitet ist. Hier findest du das Familienrezept, das ich von meiner Mamma gelernt habe.
Italienischer Marmeladekuchen

2 thoughts on “Marmorkuchen – Rezept meiner Großmutter”

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert