Indischer Spinat Curry

Index Indische Spinat Curry Saag Paneer vegetarisch Indien vegan cremig Rezept Essen einfach kochen palak the cooking globetrotter kulinarische Weltreise
Zum Rezept springen

Indisch kochen

Unsere kulinarische Reise durch Indien verwöhnt uns heute mit Saag Paneer: Indischer Spinat Curry. Ein einfaches Rezept für einen cremigen vegetarischen oder Veganer Curry, sehr einfach in der Zubereitung.

Wir verwenden hier Spinat und Kräuter, die gerade Saison haben und nehmen damit an dem Blogger Event Saisonal isst besser teil. Am 1. Freitag im Monat präsentieren wir euch neue Rezepte mit saisonalen Zutaten. Was wir uns für März ausgedacht haben, findest du weiter unten.

Paneer ist ein indischer Käse. Wenn er bei dir nicht verfügbar ist, kannst du ihn mit Tofu, Kichererbsen, Kartoffeln, Karfiol oder anderem Gemüse tauschen. Oder mit 2 Liter Milch, etwas Essig und einem Käsetuch selber hererstellen. Frag mich gerne wie, ich schicke dir das Rezept.


Rezept für indisches Spinat Curry

Indisches Spinat Curry

Saag Paneer ist ein cremiger vegetarischer Curry mit knusprigen Käse Würfeln. Gerne auch vegan mit Gemüse, Tofu oder Kichererbsen. Das Rezept ist hier.

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Kochzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    30 Minuten

Zutaten

4 Portionen
4 EL Kokos- oder Olivenöl
350 g Paneer, indischer Käse – alternativ Kartoffeln, Karfiol, Gemüse, Kichererbsen oder Tofu
1 TL Kreuzkümmel
1 Zwiebel, fein gehackt
1 EL Ingwer, fein gehackt
2 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 Chili, fein gehackt – nur die Hälfte für eine mildere Version
1 TL Koriander Pulver
0.25 TL Chili Pulver
0.5 TL Kurkuma Pulver
2 TL Salz
150 ml Tomatensoße, oder 2 Tomaten
2 EL Koriander, fein gehackt
2 EL Schnittlauch, fein gehackt
1 EL getrocknete Bockshornkleeblätter (Kasuri Methi, Fenugreek), wenn vorhanden
1 EL Dill, fein gehackt
450 g Spinat – gerne auch aus dem Tiefkühler, dann aber aufgetaut
0.75 TL Garam Masala Pulver
150 g Sahne- Kokos Milch für die vegane Variante

Utensilien

  • Messer, Schneidebrett

Zubereitung

  1. Paneer in Würfeln schneiden und in einer Pfanne mit 2 EL Öl knusprig anbraten. (Alternativ: Tofu auch so anbraten. Gemüse, Kartoffeln und Kichererbsen kochen)
  2. In einem Topf 2 EL Öl erhitzen, Kreuzkümmel darin kurz anbraten.
  3. Zwiebel, Ingwer, Knoblauch und Chili dazugeben und 4-5 Minuten kochen. Mit Wasser ablöschen, sollte es zu trocken sein.
  4. Koriander Pulver, Chili Pulver, Kurkuma Pulver und Salz untermengen.
  5. Tomaten Sauce dazugeben (oder gewürfelte Tomate) und gut vermischen.
  6. Kräuter (Koriander, Schnittlauch, Dill, Kasuri Methi) und Spinat untermengen und circa 10 Minuten kochen.
  7. Jetzt Paneer (oder Tofu, Gemüse, Kartoffel, Kichererbsen) dazugeben und vorsichtig mischen.
  8. Mit Garam Masala und Sahne (oder Kokos Milch) verfeinern.
  9. Mit Naan oder Reis genießen!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @thecookingglobetrotter auf Instagram oder nutze den Hashtag #thecookingglobetrotter.


Einfache authentische Rezepte

Das Rezept stammt aus dem Buch “Curries for the soul” von Payal und ich habe es minimal angepasst. Von Payal habe ich in Singapur, wo ich 3 Jahre gelebt habe, indisch kochen gelernt. Die Rezepte aus ihrem Buch sind einfach beschrieben und gelingen immer!

Ich habe das Rezept für Saag Paneer sehr oft gemacht und auch abgewandelt. Man kann alles pürieren (bevor Käse oder Gemüse hineinkommen) für eine cremigere Konsistenz.

Mit Kartoffeln oder Gemüse statt Käse ist eine leckere vegane Mahlzeit in weniger als 30 Minuten auf dem Tisch!


Main Indische Spinat Curry Saag Paneer vegetarisch Indien vegan cremig Rezept Essen einfach kochen palak the cooking globetrotter kulinarische Weltreise
Saag Paneer

Saisonal isst besser – März

Dabei sind:

Alexandra von meins-mitliebeselbstgemacht|@meins_mitliebe
Frances von carry-on-cooking | @carryoncooking
Julia von beetsandtreats.at/ | @beets.and.treats
Katrin von fernwehkueche/ | @fernwehkueche
Kathrina von kuechentraumundpurzelbaum/ | @kuechentraumundpurzelbaum
Ina von whatinaloves | @whatinaloves
Sandy von wiewowasistgut| @sandy_loves_green 
Tamara und Sebastian von simply-vegan  | @simplyveganorg

Und hier unten findest du die Links zu den März Rezepten:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Indische Spinat Curry Saag Paneer vegetarisch Indien vegan cremig Rezept Essen einfach kochen palak the cooking globetrotter kulinarische Weltreise
Rezept für Spinat Curry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Looking for Something?